Der Tag startete heute bereits mit sommerlich, drückenden Temperaturen. Nach einer kurzen Zeit sammelten wir Herrman ein und liefen gemeinsam 28 Kilometer nach Polesella. Unterwegs wurde alles thematisiert, vom Buddhismus bis zur Seele der Pferde.

Außerdem ist es mir gelungen in perfektem Italienisch eine Unterkunft für diese Nacht zu buchen;-). Empfangen wurden wir dort mit Kaffee, Plätzchen und einer kalten Erfrischung von Lorena, der sehr gastfreundlichen Besitzerin.


Im B&B hatten sich neben uns dreien auch Hans-Peter und Sieglinde einquartiert, sodass schnell der Plan gefasst wurde, abends zusammen zu essen. Leider befand sich der nächste Supermarkt zwei Kilometer entfernt. Direkt am Anfang verliefen wir uns, wollten in einer Bar nach dem Weg fragen und trafen dort auf unsere Herbergsmutter, die Mitleid mit uns hatte und uns zum Einkaufen fuhr. So waren wir rechtzeitig zurück und verbrachten alle zusammen einen sehr schönen Abend.

 

pilgern nach rom_03  08 16_Bild 01
pilgern nach rom_03  08 16_Bild 02
pilgern nach rom_03  08 16_Bild 03
pilgern nach rom_03  08 16_Bild 04
pilgern nach rom_03  08 16_Bild 05