Zur Zeit ist irgendwie der Wurm drin, wir sind heute wieder erst um halb 10 los und auch die Hitze war schon deutlich spürbar. In der ersten Pause rief ich für unsere Übernachtung bei einer Azienda an. Schnell merkten wir, dass wir hiermit einen Glücksgriff gemacht haben. Die Besitzerin war sehr freundlich, sprach Deutsch und bot uns sogar an, unsere Rucksäcke auf halber Strecke abzuholen, was wir jedoch dankend ablehnten. Bei unserer Ankunft in Pozzuolo wartete sie bereits auf uns und führte uns zu der schönen Wohnung auf dem Gelände der Azienda. Sie hatte uns dort schon ein paar Getränke, Snacks und Obst bereitgestellt. Zudem konnten wir die vielen Freizeitmöglichkeiten kostenlos nutzen, kühlten uns im Pool ab und spielten eine Runde Boccia.
 

pilgern nach rom_20 08 16_Bild 01

Wohnung zum Pilgerpreis

pilgern nach rom_20 08 16_Bild 02

Ein unerwarteter Gast

pilgern nach rom_20 08 16_Bild 03
pilgern nach rom_20 08 16_Bild 04

.....Zudem konnten wir die vielen Freizeitmöglichkeiten kostenlos nutzen, kühlten uns im Pool ab und spielten eine Runde Boccia.